5 ultimative Tipps für die Flugsuche

  1. Buche deine Flüge frühzeitig!

    Die wahren Last-Minute-Schnäppchen für Flüge sind rar geworden! Bist du auf Hauptreisezeiten angewiesen, bleibt nur noch die Devise: „Je früher desto besser“. Die Flüge werden bis an die Kapazitätsgrenze gebucht, wenn nicht sogar mit einer „No-Show-Rate“ von mehreren Prozent überbucht! Keine Fluggesellschaft kann sich mehr leisten mit halb leeren Fliegern zu starten. Diese Situation ist History! Die besten Preise für internationale Flüge habe ich für begehrte Reisezeiten wie zum Beispiel in den Ferien 9-10 Monate (ansonsten 5-6 Monate) vor Abflugdatum erzielen können. Du solltest in diesem Fall also anfangen, möglichst früh den Markt zu beobachten! Irgendwann wird man dann nur noch trauriger Beobachter von stetig steigenden Flugpreisen von Klick zu Klick bis das Kontingent gänzlich ausgebucht ist. Günstiger wird da nichts mehr!

  2. Nutze Flugsuchmaschinen!

    Ich nutze frühzeitig (sobald meine Reisedaten feststehen) meine beiden Lieblings Meta-Flugsuchmaschinen Skyscanner und Momondo. Wichtig zu wissen ist, dass es sich bei diesen Suchmaschinen um Reisevermittler handelt, welche auf die jeweilige Anbieterseite (Online-Reisebüro oder Fluggesellschaft) weiterleitet und für diesen Dienst eine Provision bekommt. Das heißt aber nicht, dass aus diesem Service ein höherer Preis resultiert.

    Skyscanner ist eine Reise-Metasuchmaschine, die Flugpreise vieler Online-Reisebüros und Fluggesellschaften per Knopfdruck vergleicht. Skyscanner bietet die Möglichkeit Hin- und Rückflug, nur Hinflug oder auch Gabelflüge (angezeigt als „Zwischenstopp“, dann „zusätzlichen Flug hinzufügen“) zu gewählten Flugzielen anzeigen zu lassen. Einen Überblick über die Flugpreise über den ganzen Monat ist ebenfalls visualisierbar – als Kalenderanzeige oder als Diagramm. Das ist besonders hilfreich, wenn man flexibel hinsichtlich der Flugdaten ist.
    Optional kann die Anzahl der Zwischenstopps begrenzt werden, Reisezeiten festgelegt werden und/oder bestimmte Fluglinien aus- oder abgewählt werden.

    Momondo
    Momondo nutze ich in jüngster Zeit immer lieber, weil ich hier teils bessere Flüge hinsichtlich der Flugzeiten, Anschlusszeiten oder aber auch die einer verfeinerten Suche habe. Bei Momondo kann ich zum Beispiel bei Gabelflügen pro Streckenabschnitt einstellen, wie viele Stopps ich maximal akzeptiere. Ansonsten sind die beiden Suchmaschinen zwar im Design unterschiedlich, in ihren Funktionen jedoch vergleichbar.

    Hier ein Vergleichsbeispiel für einen Flug Frankfurt Miami vom 19. Juli bis 2. August:

    Skyscanner

    Momondo

    günstigster Flug: 702 € (Travelgenio), mit über 30h Reisezeit für mich inakzeptabel 694 € (Travelgenio), mit über 30h Reisezeit für mich inakzeptabel
    Direktflug: 1.159 € (Tripado), Flug mit Swiss, 10h Reisezeit 1.122 € (Travel2be), Flug mit Lufthansa, 10h Reisezeit
    Bestes Angebot: 811 € (United), Hinflug direkt, zurück 15h Reisezeit 878 € (Elumbus), Hinflug direkt, zurück 11h Reisezeit
    (der United Flug von Skyscanner gibt es beim Airfinder übrigens für 773 €)
    Dieser Vergleich ist natürlich nicht repräsentativ. Aber man kann an diesem Beispiel gut sehen, dass unterschiedliche Ergebnisse zustande kommen. Je nach Bedürfnis kannst du dann das für dich am besten zugeschnittene Angebot auswählen. Möchtest du lieber schnell ans Ziel kommen? Hättest du lieber etwas mehr Zeit zwischen zwei Anschlussflügen? Oder legst du den Fokus eher auf ein preisgünstiges Angebot? It’s up to you! Außerdem solltest du bei deinem Vergleich auch immer noch in Betracht ziehen, dass bei einigen Anbietern ggf. noch Zusatzkosten für die Zahlart oder auch für die Kofferaufgabe hinzu kommt.

    Bei der Flugsuche versuche ich so flexibel wie möglich zu bleiben, indem ich gegebenenfalls

    • nahe gelegene Flughafen hinzufüge,
    • nicht auf Direktflüge bestehe (die sind international zumindest wesentlich teurer),
    • in der Feinabstimmung die für mich maximal tolerable Anzahl der Stopps bzw. die maximale Flugzeit einstelle
    • hinsichtlich der Flugtage wenn möglich 1 bis 2 Tage Toleranz für Ankunft und/oder Abflug eingebe
    • bei großer Flexibilität mir den Preis-Chart des ganzen Monats anzeige und günstige Reisedaten direkt auswähle

     

  3. Vergleiche die Preise mit denen auf der Homepage der Airlines!

    Bevor du den Flug buchst, gebe ihn auch auf der jeweiligen Homepage der jeweiligen Airline zum Vergleich ein. Oftmals erscheint noch ein etwas günstiger Flug oder sogar ein Flug mit besserer Verbindung. Bei meinen letzten drei New York – Reisen haben mich Skyscanner als auch Momondo jeweils auf Singapore Airlines verwiesen. Die Direktflüge zum JFK – Airport waren auf der Buchungsseite von Singapore Airlines zwar zunächst nicht günstiger. Dennoch waren die Zahlungsoptionen attraktiver und ich musste nicht den Umweg um ein Online-Reisebüro wie SEAT24 gehen. Im Endeffekt hätten die versteckten Nebengebühren des Reisevermittlers den Flugpreis sogar minimal gegenüber der Direktbuchung bei Singapore Airlines verteuert. Außerdem kann man bei Singapore Airlines 2 Koffer zu je 23 kg aufgeben. Sollte man also in NY weit über sein Limit shoppen gehen – kein Problem! Schnell by Macy’s noch einen Koffer kaufen, nicht vergessen den Touristischen-Gutschein von 10% im Visitoroffice auf dem Mezzanine-Level besorgen, 2. Koffer vollpacken und mit den Schätzen zurück in die Heimat fliegen. Ja, ich mache keinen Hehl daraus – ich liebe es einfach mit Singapore Airlines zu fliegen. Der Service ist über die vielen Jahre hinweg klasse geblieben (äußerst freundliche Flugbegleiter und auch in der Eco gibt es den Cocktail „Singapore Slang“ zur Einstimmung), der A380 bietet ein tolles Raumklima und man ist rasend schnell im Big Apple.

    Es kann darüber hinaus auch sein, so kann ich aus schmerzhafter Erfahrung berichten, dass die Buchung auf der Seite der Airline sicherer ist! Das Pleitedrama um die Reiseagentur „Ticket Point“ oder aber auch die jüngsten Vorfälle beim Unternehmen Unister haben mich zumindest stark geläutert. Nur zur Erklärung: Ich hatte  im Jahr 2010 4 Flüge nach Windhuk über Ticket Point gebucht, ein Reiseunternehmen, das aufgrund von Unterschlagungen eines Geschäftsführers Konkurs anmelden musste. Die 4 Flüge wurden nie eingebucht! Ich habe aufgrund der Zahlung mit Mastercard wegen des Tatbestandes „Betrug“ zwar die Kosten erstattet bekommen. Die Neubuchung war jedoch wesentlich teurer!

  4. Überprüfe den Preis auf Buchbarkeit, Aktualität und Zusatzkosten

    Die Flugsuchmaschinen recherchieren bei anderen Reiseagenturen nach den jeweiligen  Flugpreisen. Oftmals sind diese jedoch nicht mehr aktuell. Es kann sein, dass sie bereits ausgebucht sind oder in der Buchungskategorie nicht mehr buchbar sind. Das hat zur Folge, dass dir unter Umständen ein wesentlich höherer Preis angegeben wird, wenn du den Reservierungsprozess beginnst.  „Der Flugpreis hat sich geändert…“ heißt es dann plötzlich. Es lohnt sich daher in jedem Fall, den Reservierungsprozess probeweise zu beginnen, um eventuelle Preiserhöhungen angezeigt zu bekommen. Man darf natürlich nicht den Book-Button drücken, denn ein Widerrufsrecht laut Fernabsatzrecht wie bei regulären Internetkäufen gibt es bei Reise- und Flugbuchungen nicht!

    Außerdem empfiehlt sich zu überprüfen, welche versteckten Zusatzkosten noch auf den Flugpreis hinzukommen. Man wundert sich manchmal plötzlich, dass der Reisepreis aufgrund von Kreditkartengebühren, Gebühren für die Aufgabe eines Koffers oder die Sitzplatzreservierung den Flugpreis über den der Konkurrenz hochschnellen lassen.

  5. Recherchiere nach Bewertungen von dir bekannten Reiseagenturen!

    Ich bin seitdem Ticket Point Skandal hochsensibel und schaue mir Bewertungen von gewissen Reiseagenturen in Foren ganz genau an und vermeide letztendlich Buchungen bei schlecht bewerteten „Händlern“. Eine Garantie ist das zwar nicht, denn auch Ticket Point hatte immer sehr gute Bewertungen. Aber ins offene Messer muss man ja auch nicht laufen, nur um 20 € zu sparen…

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wenn dir dieser Blog gefällt, freue ich mich, wenn du davon Gebrauch machst. Ich erhalte dann eine kleine Provision. Für dich bleibt der Preis natürlich gleich, aber du unterstützt diesen Blog. ❤
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.